Zeitzeugen berichten, oral history

Hier sollen Zeitzeugen die in der Zeit des Kalten Krieges in der Region in wichtigen Funktionen der Wehrverwaltung, dem Katastrophenschutz und der kommunalen Verwaltung bzw. Behörden eingesetzt waren oder auch Zivilpersonen und ehemalige Soldaten die in der Region ihren Dienst leisteten zu Wort kommen.


Beitrag 1


Beitrag 2

Leben am Limit

Der ehemalige US Soldat Vern Croley erzählt in der Fuldaer Zeitung von seiner Zeit als Soldat auf dem ehemaligen Observation POINT ALPHA der US Armee, ca. 35km südostwärts von BAD HERSFELD und ca. 20km nordostwärts von HÜNFELD Landkreis Fulda. Heute befindet sich dort die gleichnamige Gedenkstätte.

Archivfoto / Fuldaer Zeitung: Karl-Heinz Burkhardt
Archivfoto / Fuldaer Zeitung: Karl-Heinz Burkhardt

Zum Bericht in der Fuldaer Zeitung vom 24. November 2019 bitte nachfolgenden Text/Link anklicken:

Leben am Limit


Beitrag 3

Kalte Füsse vor 58 Jahren“

Es war der kälteste Winter des 20. Jahrhunderts. Eine Kältewelle hatte Mitteleuropa vom 9.12.1962 bis zur ersten Märzwoche 1963 fest im Griff. Der Rhein und der Main waren zugefroren, große Eisplatten mussten gesprengt werden. Die Versorgungslage  wurde teilweise kritisch. Das Panzerartilleriebataillon 65 aus Stadtallendorf hatte im Rahmen der Panzerbrigade 6 aus Neustadt einen Truppenübungsplatz Aufenthalt im tiefverschneiten Münsingen auf der Schwäbischen Alb im Februar. Bei einer Nachtübung wurden 31° minus gemessen. Trotz der warmen Kleidung, lange Unterwäsche, Trainingsanzug und Kampfanzug kam es zu Erfrierungen. Herbeigesehnt wurde nach der langen, sternklaren Nacht der Sonnenaufgang der Wärme mit sich brachte und die Rückfahrt in die ofenbeheizten Baracken des Lagers. Bilder: Fahrzeuge der 3.Batterie mit Panzerhaubitze M7B2, 105 mm Kaliber. Der Batteriechef war Hauptmann Hans Hoster, heute pensionierter Generalmajor, Alle Bilder copyright H.J.Heuser.

o.a. Bericht und Fotos von Heinz J.Heuser, damals Zeitsoldat und Angehöriger der 3.Batterie PzArtBtl 65 aus STADTALLENDORF.


Beitrag 4

Ein Wehrpflichtiger berichtet über seine Grundausbildung 1969 in SONTRA

Bitte nachfolgendes Bild anklicken!


Beitrag 5

Eine Erzählung von A. Schmitz

Die freundlicherweise für diese Webseite zur Verfügung gestellte Begebenheit hat sich während seiner Dienstzeit im Brigadespähzug 34 bei einer Übung 1987 des Panzeraufklärungsbataillon 5 südlich vom Standort SONTRA ereignet.

Lesen Sie den detaillierten authentischen Bericht durch Anklicken der nachstehenden Abbildung!